skip to content



Pressemitteilung vom 13. Dezember 2010

Camp CO2-Zero: Grüne gegen Durchfahrtsstraße

 

Eschweiler.  Dass sich Teile des ehemaligen belgischen Militärgeländes „Camp Astrid“ im Propsteier Wald in den Umwelt- und Energieforschungspark „Camp CO2-Zero“ verwandeln sollen, begrüßen die Eschweiler Grünen ausdrücklich. Ein Detail der laufenden Planung bereitet der Ratsfraktion allerdings erhebliche Sorgen.

Weiterlesen


Pressemitteilung vom 3. Dezember 2010

Grüne wollen das Bürgerbüro samstags öffnen

Eschweiler. Für ihren Vorschlag, die Stadtbücherei auch an

Samstagen zu öffnen, haben die Grünen keine Mehrheit gefunden. Das hält sie aber nicht davon ab, sich weiter für einen besseren Bürgerservice bei der Stadtverwaltung einzusetzen. So hat die grüne Ratsfraktion jetzt einen Vorstoß zur Öffnung des städtischen Bürgerbüros an Samstagvormittagen gestartet.

Weiterlesen


Für kleines Geld sicher parken

Eschweiler. Gute Kunde für Radler: Auf Initiative der Grünen hat die Stadt abschließbare Fahrradboxen angeschafft, die inzwischen am Bushof, am Hauptbahnhof, am Talbahnhof und am Euregiobahn-Haltepunkt in Weisweiler aufgestellt worden sind. Im kommenden Frühjahr soll auch der Haltepunkt Nothberg damit ausgestattet werden. InteressentInnen können die Boxen für eine geringe Gebühr bei der Stadt mieten.

Weiterlesen


Kreisel Talstraße: Göddes neues Nachdenken kommt für die Grünen reichlich spät

Eschweiler. Verwundert zeigen sich die Eschweiler Grünen über Äußerungen des Technischen Beigeordneter Hermann Gödde, wonach plötzlich wieder ein dickes Fragezeichen hinter dem Bau des geplanten Verkehrskreisels am Bahnübergang Röthgener Straße/Talstraße stehe.

Weiterlesen


23.06.2010 - Aus der Fraktion:

Es wurde im Haupt- und Finanzausschuss einen Kooperationsvertrag gegen meine Stimme zwischen der Stadt Eschweiler und der EWV, dem regionalen Energieversorger, unter anderem zur CO2-Reduzierung und  zur Förderung von regenerativer Energie geschlossen. Dazu muss man wissen, dass die EWV mehrheitlich dem RWE, Europas größtem CO2-Emittenten und Förderer von Atomstrom, gehört. Hier macht die Stadt den Bock zum Gärtner. Das RWE will hier ihren Einfluss auf die Stadt in diesem Bereich ausdehnen. Wie das aussehen wird, kann man sich leicht vorstellen.

Franz-Dieter Pieta



Blausteinsee: Chance zum Abspecken

Eschweiler. Ein Hotel mit mehr als 100 Betten, eine Apartmentanlage, ein Künstlerdorf, eine Veranstaltungshalle für mehrere hundert Gäste und einiges mehr soll nach den ehrgeizigen Plänen des Eschweiler Architektenbüros Krause/Bohne am Blausteinsee entstehen. Die Grünen waren von Anfang skeptisch und sehen sich durch die neue Entwicklung bestätigt:

Weiterlesen


Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Eschweiler Grünen, genau 1666 Eschweiler Bürgerinnen und Bürger haben bei der Landtagswahl am 9. Mai 2010 grün gewählt. Das sind 777 mehr als noch vor fünf Jahren. Stadtweit 7,1 Prozent bei den Zwei

Eschweiler. Ein Hotel mit mehr als 100 Betten, eine Apartmentanlage, ein Künstlerdorf, eine Veranstaltungshalle für mehrere hundert Gäste und einiges mehr soll nach den ehrgeizigen Plänen des Eschweiler Architektenbüros Krause/Bohne am Blausteinsee entstehen. Die Grünen waren von Anfang skeptisch und sehen sich durch die neue Entwicklung bestätigt:

Weiterlesen


Landtagswahl: Freude über das Wahlergebnis, Verärgerung über die Lokalpresse

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde

der Eschweiler Grünen,

 

genau 1666 Eschweiler Bürgerinnen und Bürger haben bei der Landtagswahl am 9. Mai 2010 grün gewählt. Das sind 777 mehr als noch vor fünf Jahren. Stadtweit 7,1 Prozent bei den Zweitstimmen bedeuten für uns eines der besten Wahlergebnisse, die wir in Eschweiler jemals erzielt haben. Das gute Ergebnis unseres Direktkandidaten Werner Krickel (5,2 Prozent der Erststimmen in Eschweiler) rundet die positive grüne Bilanz ab.

 

Wir danken an dieser Stelle allen, die Bündnis 90/Die Grünen gewählt haben und allen, die

unsere Wahlkampfaktivitäten in Eschweiler unterstützt haben.

Weiterlesen


Pressemitteilung vom 5. Mai 2010

Grüne fordern Groß zum Rücktritt auf

 

Pieta: CDU-Mann hat der Diskussionskultur mit seiner „Petz-Aktion“ nachhaltig geschadet

Eschweiler. Nach seiner umstrittenen „Petz-Aktion“ ist Manfred Groß nach Auffassung der Grünen für den städtischen Schulausschuss nicht länger tragbar. Sie legen dem CDU-Politiker deshalb nahe, nicht nur den Ausschussvorsitz abzugeben, sondern sich ganz aus dem Gremium zurückzuziehen.

Weiterlesen


Grüne wollen keinen "Schulkrieg", aber eine stärkere Beachtung des Elternwillens

Reiner Priggen und Werner Krickel waren in Eschweiler zu Gast

Eschweiler. Die Schul- und die Energiepolitik standen im Mittelpunkt eines Vortrags- und Diskussionsabends, zu dem der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen zwei kompetente Redner ins „Culture Café“ eingeladen hatte: Drei Wochen vor der mit Spannung erwarteten Landtagswahl am 9. Mai stellten Reiner Priggen, stellvertretender Fraktionssprecher der grünen Landtagsfraktion, und der hiesige Landtagskandidat Werner Krickel den knapp zwei Dutzend Gästen den grünen „Zukunftsplan für  NRW“ vor.

Weiterlesen


Aufruf von Ortsverbands-Sprecherin Marlene von Wolff zur Landtagswahl am 9. Mai

 
   

 

Liebe Ortsverbandsmitglieder,

liebe Freundinnen und Freunde der

Eschweiler Grünen,

 

am 9. Mai 2010 wählen die Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag.

Unsere Chancen, die schwarz-gelbe Landesregierung an Rhein und Ruhr endlich abzulösen und den Kurswechsel hin zu einer neuen, einer ökologisch-sozialen Politik mit starken grünen Akzenten zu schaffen, sind den Meinungsumfragen zufolge so gut wie schon lange nicht mehr. Gründe, grün zu wählen, gibt es auch und gerade diesmal zur Genüge.

Weiterlesen


Pressemitteilung vom 14. April 2010

Grüne fordern:

Autos raus aus der Fußgängerzone

Eschweiler. „Wir sind allmählich an dem Punkt angelangt, wo man sich fragen muss, ob unsere so genannte Fußgängerzone diesen Namen überhaupt noch verdient. Immer mehr Autofahrer  kurven zu allen Tages- und Nachtzeiten in der Graben-, der Englerth- und der Neustraße herum.

Weiterlesen